Ellerhold Gruppe

Heißfolienprägung

Außergewöhnliche Effekte

Die Heißfolienprägung wird auch als „Prägefoliendruck“ bezeichnet. Mit diesem hochdruckähnlichen Verfahren überträgt ein erwärmter Prägestempel die Farb- oder Strukturfolien auf den Druckbogen. Die Heißfolien bestehen aus verschiedenen Schichten. Auf der Trägerfolie und einer Trennschicht liegen je nach Folienart Farb-, Pigment- und Lackschichten, bzw. eine im Hochvakuum aufgedampfte Metallschicht - am Schluss folgt eine Haftschicht.  

Das Sortiment der Heißfolien ist immens groß. Daher ist die Wahl der richtigen Folie entscheidend für das Ergebnis. Je nach Anpressdruck und Materialstärke entsteht eine leichte bis starke Heißfolienprägung. Mit unterschiedlichen Folien und Prägedruckverfahren können erstaunliche Effekte erzielt werden.

Ihre Vorteile bei Ellerhold

  • Umfassende Beratung
  • Langjährige Erfahrungen
  • Flach- oder Hochprägungen
  • Verschiedene Folienarten
  • Licht- und Schattenwirkungen

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Veredelungen haben, stehen Ihnen unsere erfahrenen Mitarbeiter gern beratend zur Seite. 

Druckveredelung Heißfolienprägung

Datenblätter Etiketten herunterladen

Informationen zum Thema Druckvorlagen sowie Wissenswertes rund um dieses Produkt finden Sie in unseren Datenblättern.

Download & Service

Hier finden Sie alle Datenblätter zum Download.

Kontakt

Finden Sie Ihren Kundenberater in Ihrer Umgebung:

Geben Sie eine gewünschte Postleitzahl ein: