Ellerhold Gruppe

Investiert

LabelPack 07/2017

Ellerhold Gruppe investiert Nilpeter Mo-4

Die Gruppe baut ihre Etiketten-Sparte aus. Sowohl in Zirndorf wie in Glücksburg zieht mit der MO-4 von Nilpeter der hochmoderne Kombinationsdruck ein. Flexibel, schneller und auflagenstärker garantiert er Haftetiketten für höchste Ansprüche, dank Druck und Veredelung in einem Arbeitsgang.

Ob in Zirndorf beispielsweise im Offset bedruckte, geprägte, mit Siebdruck in Regenbogenfarben plus Quelllack verfeinerte Weinflaschen-Etiketten – oder in Glücksburg edle Wodka-Etiketten im No-Label-Look, mit perfektem Siebdruck-Weiss als Grundierung und Offset-Schriften on top: Die MO-4 steht für hochmodernen Kombinationsdruck mit ausdrucksstarken Farben und jeglichen Sonderfarben.

Die Drucker können in einer Produktionsstrecke gleich fünf Offset- und drei Flexo-Druckwerke sowie ein Siebdruckwerk mit sämtlichen, gängigen Veredelungstechniken mixen – vom Blind-, Folienveredelung (heiss, kalt) über das Folienkaschieren bis zu Cast & Cure-Technik oder Lackanwendungen und der abschließenden Stanzung. »So gewährleisten wir die höchstmögliche Flexibilität bei geringen Rüstzeiten. Für jede Anforderung, die ein Etikett nun an uns stellt, haben wir dank MO-4 das richtige Druckverfahren und vielfältige Veredelungen – um das Etikett in einem Durchlauf, mit höchster Genauigkeit zu drucken«, erklärt Bernd Schmidt, Geschäftsführer der Ellerhold-Druckerei in Zirndorf. Die leistungsstarke Technik und die Vorteile der Haftetiketten – welche Temperaturschwankungen und Wasserkontakten länger trotzen – überzeugten auch schon Kunden mit Nassleim-Technik.

Weitere Informationen zu unseren Etiketten 

 

Lust auf mehr?

Auf unserer Webseite erhalten Sie viele Informationen zum Thema Etiketten, unsere Produkte und Veredelungstechniken... hier geht's lang.

LabelPack 07/2017